Allgemeine Geschäftsbedingungen
Calling Vega Onlinestore

 

 

§1 Geltungsbereich

 

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftbedingungen gelten für alle Geschäftsbeziehungen zwischen uns und einem Verbraucher in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

 

Verbraucher ist jede natürliche Person, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können (§ 13 BGB).

 

Entgegenstehende oder von uns abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, wir haben diesen im Einzelfall vorher schriftlich zugestimmt.

 

§2 Vertragsschluss, Produktdarstellung, Bestellvorgang, Annahme

 

Die folgenden Regelungen über den Vertragsabschluss gelten für Bestellungen über unseren Internetshop »www.callingvega.com« bzw. »store.callingvega.com«. Im Falle des Vertragsschlusses kommt der Vertrag zustande mit der:

 

Calling Vega – Schweig, Diemer, Diemer GbR
Mainzer Straße 31
66111 Saarbrücken

0681 9255 9355
store@callingvega.com

 

Die Präsentation der Waren in unserem Internetshop stellen kein rechtlich bindendes Vertragsangebot unsererseits dar, sondern sind nur eine unverbindliche Aufforderungen an den Verbraucher, Waren zu bestellen. Die wesentlichen Merkmale der jeweiligen Waren werden auf der Produktseite selbst aufgeführt.

 

Sämtliche Produktfotos sind lediglich Beispielfotos, die das jeweiligen Produkt nicht in jedem Fall naturgetreu darstellen, sondern nur zur Veranschaulichung dienen. Hinsichtlich der Farbgenauigkeit bei Produktdarstellungen kann es zu technisch bedingten Unterschieden zwischen der Bildschirmdarstellung und dem tatsächlichen Produkt kommen. Trotz größter Sorgfalt bei der Erstellung von Artikelbeschreibungen und Produktdarstellungen können wir leider nicht garantieren, dass diese Beschreibungen und Bilder richtig, vollständig und ohne Fehler sind.

 

Mit der Bestellung der gewünschten Ware gibt der Verbraucher ein für ihn verbindliches Angebot auf Abschluss eines Kaufvertrages ab.

 

Bei Eingang einer Bestellung in unserem Internetshop gelten folgende Regelungen: Der Verbraucher gibt ein bindendes Vertragsangebot ab, indem er die in unserem Internetshop vorgesehene Bestellprozedur erfolgreich durchläuft.

 

Die Bestellung erfolgt in folgenden Schritten:

1) Auswahl der gewünschten Ware(n) durch Benutzung der Schaltfläche »In den Warenkorb«
2) Prüfung der Waren, Anzahl und Angaben im Warenkorb
3) Betätigung der Schaltfläche »Weiter zur Kasse«
4) Eingabe von Kundendaten: Rechnungsanschrift und Lieferanschrift (Name, Anschrift, Kontaktdaten), finale Prüfung der Waren, Anzahl und Angaben der Bestellung, Auswahl der gewünschten Zahlungsart
5) Verbindliche Absendung der Bestellung durch Anklicken der Schaltfläche »Bestellung abschicken«

 

Der Verbraucher kann vor dem verbindlichen Absenden der Bestellung durch Betätigen der in dem von ihm verwendeten Internet-Browser enthaltenen »Zurück«-Taste nach Kontrolle seiner Angaben wieder zu der Internetseite gelangen, auf der die Angaben des Kunden erfasst werden und Eingabefehler berichtigen bzw. durch Schließen des Internetbrowsers den Bestellvorgang abbrechen. Wir bestätigen den Eingang der Bestellung unmittelbar durch eine automatisch generierte E-Mail. Nach Prüfung Ihrer Bestellung und Verfügbarkeit der Waren erhalten von uns anschließend eine Auftragsbestätigung. Mit dieser nehmen wir Ihr Angebot an.

 

Wir behalten uns im Einzelfall vor, Bestellungen nicht anzunehmen, wenn eine gewisse Anzahl an bestellten Waren überschritten wird, um zu vermeiden, dass bei uns Ware in großen Mengen eingekauft und dann weiter verkauft wird.

 

Sollte die bestellte Ware nach Ihrer Bestellung nicht verfügbar sein, werden wir Sie umgehend darüber informieren.

 

Speicherung des Vertragstextes bei Bestellungen über unseren Internetshop: Wir senden Ihnen die Bestelldaten und unsere AGB per E-Mail zu. Die AGB können Sie auch jederzeit online einsehen. Ihre Bestelldaten sind aus Sicherheitsgründen nicht mehr über das Internet zugänglich.

 

§3 Preise, Versandkosten, Zahlung, Fälligkeit

 

Die angegebenen Produktpreise verstehen sich inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer.

 

Alle Produktpreise verstehen sich zuzüglich Versandkosten. Wenn nicht anders angegeben, berechnen wir für jede Bestellung eine Versandkostenpauschale in Höhe von 4,00 €. Bei einer Bestellung mit einem Warenwert von mindestens 50,00 € versenden wir deutschlandweit versandkostenfrei.

 

Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung des Kunden.

 

Der Verbraucher hat die Möglichkeit der Zahlung »per Vorkasse« oder »PayPal«. Unser Paypal-Konto lautet: »paypal@callingvega.com«. Unsere Bankverbindung teilen wir Ihnen automatisch per E-Mail nach Bestellung mit.

 

Hat der Verbraucher die Zahlung per Vorkasse gewählt, so verpflichtet er sich, den Kaufpreis unverzüglich nach Vertragsschluss zu überweisen. Wenn wir bis 5 Tage nach Eingang der Bestellung keinen Geldeingang auf unserem Konto verzeichnen können, wird die Bestellung automatisch storniert.

 

Sie erhalten mit jeder Warenlieferung eine detaillierte Rechnung. Diese Rechnung gilt als Kauf- und Auftragsnachweis und sollte sorgfältig aufbewahrt werden.

 

§4 Lieferung

 

Sofern wir dies in der Produktbeschreibung nicht anders angegeben haben, sind alle von uns angebotenen Artikel sofort versandfertig. Die Lieferung erfolgt hier spätestens innerhalb von 10 Werktagen. Dabei beginnt die Frist für die Lieferung im Falle der Zahlung per Vorkasse am Tag nach Zahlungsauftrag an die mit der Überweisung beauftragte Bank und bei allen anderen Zahlungsarten am Tag nach Vertragsschluss zu laufen. Fällt das Fristende auf einen Samstag, Sonntag oder gesetzlichen Feiertag am Lieferort, so endet die Frist am nächsten Werktag.

 

Die genauen Lieferzeiträumen teilen wir Ihnen in der schriftlichen Auftragsbestätigung mit.

 

Die Gefahr des zufälligen Untergangs und der zufälligen Verschlechterung der verkauften Sache geht auch beim Versendungskauf erst mit der Übergabe der Sache an den Käufer auf diesen über.

 

Gerät der Kunde in Annahmeverzug oder verzögert sich die Lieferung aus anderen von ihm zu vertretenden Umständen, trägt der Kunde etwaige Mehrkosten, insbesondere erneute Zustellkosten und eine einmalige Unkostenpauschale in Höhe von 5,00 € für den tatsächlichen Mehraufwand der Zweitzustellung sowie ggf. Lagerkosten für die Lagerhaltung.

 

§5 Eigentumsvorbehalt

 

Wir behalten uns das Eigentum an der Ware bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises vor.

 

§6 Gebrauchshinweis

 

Der Verbraucher verpflichtet sich, die den Waren ggf. beiliegenden Bedienungsanleitungen sowie Gebrauchshinweise zu beachten, um eine sachgemäße und sichere Verwendung der Produkte zu gewährleisten (z.B. Reinigungshinweise bei Textilien). Ein nicht bestimmungsgemäßer oder unsachgemäßer Gebrauch schließt Mängelansprüche aus.

 

§7 Widerrufsrecht des Kunden als Verbraucher

 

Verbrauchern steht ein Widerrufsrecht nach folgender Maßgabe zu, wobei Verbraucher jede natürliche Person ist, die ein Rechtsgeschäft zu Zwecken abschließt, die überwiegend weder ihrer gewerblichen noch ihrer selbständigen beruflichen Tätigkeit zugerechnet werden können:

 

Beginn der Widerrufsbelehrung

 

A — Widerrufsrecht

 

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage, ab dem Tag, an dem Sie oder ein von Ihnen benannter Dritter, der nicht der Beförderer ist, die Waren in Besitz genommen haben bzw. hat.

 

Das Widerrufsrecht ist ausgeschlossen bei Verträgen zur Lieferung von Waren, die nicht vorgefertigt sind und für deren Herstellung eine individuelle Auswahl oder Bestimmung durch den Verbraucher maßgeblich ist oder die eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Verbrauchers zugeschnitten sind — bei Verträgen zur Lieferung von Ton- oder Videoaufnahmen oder Software in einer versiegelten Packung, wenn die Versiegelung nach der Lieferung entfernt wurde. Eine Entsiegelung liegt dann vor, wenn auf der Schutzfolie von Datenträgern ein entsprechende Hinweis vorhanden ist, dass das Öffnen der Schutzfolie als eine solche Entsiegelung anzusehen ist.

 

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Unsere Kontaktdaten sind:

 

Calling Vega – Schweig, Diemer, Diemer GbR
Mainzer Straße 31
66111 Saarbrücken

0681 9255 9355
store@callingvega.com

 

Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Unsere Anschrift und Kontaktdaten finden Sie in §2 dieser AGB.

 

 

B — Widerrufsfolgen

 

Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

 

Wir können die Rückzahlung verweigern, bis wir die Waren wieder zurückerhalten haben oder bis Sie den Nachweis erbracht haben, dass Sie die Waren zurückgesandt haben, je nachdem, welches der frühere Zeitpunkt ist.

 

Sie haben die Waren unverzüglich und in jedem Fall spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag, an dem Sie uns über den Widerruf dieses Vertrages unterrichten, an uns zurückzusenden oder zu übergeben. Die Frist ist gewahrt, wenn Sie die Waren vor Ablauf der Frist von vierzehn Tagen absenden.

 

Sie tragen die unmittelbaren Kosten der Rücksendung der Waren.

 

Sie müssen für einen etwaigen Wertverlust der Waren nur aufkommen, wenn dieser Wertverlust auf einen zur Prüfung der Beschaffenheit, Eigenschaft und Funktionsweise der Waren nicht notwendigen Umgang mit Ihnen zurückzuführen ist.

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

§8 Widerrufsformular (Muster)

 

(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

 

An:
Calling Vega – Schweig, Diemer, Diemer GbR
Mainzer Straße 31
66111 Saarbrücken
store@callingvega.com

 

Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

 

— Auflistung der bestellten Waren
— Bestellt am (*)/erhalten am (*)
— Name des/der Verbraucher(s)
— Anschrift des/der Verbraucher(s)
— Datum und Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)

 

(*) Unzutreffendes bitte streichen.

 

§9 Gewährleistung

 

Es gelten die gesetzlichen Gewährleistungsregelungen.

 

§10 Datenschutz

 

Mit dem Absenden der Bestellungen bestätigen Sie die Richtigkeit der im Bestellprozess eingegebenen persönlichen Daten Bei falschen Angaben behalten wir uns vor, dadurch zusätzlich entstehenden Kosten weiterzugeben. Bei vorsätzlich falschen Angaben (z.B. Spaßbestellungen) behalten wir uns rechtliche Schritte vor.

 

Wir speichern Ihre persönlichen Daten für eine schnelle und fehlerfreie Bearbeitung der Bestellung. Diese persönlichen Daten beinhalten alle der von Ihnen im Bestellprozess eingegebenen Daten, als auch technische Informationen (z.B. IP-Adresse). Eine Weitergabe an Dritte zu anderen als den vorstehend genannten Zwecken erfolgt nur mit Ihrer Zustimmung.

 

§11 Schlussbestimmungen

 

Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Als Vertragssprache steht ausschließlich Deutsch zur Verfügung.

 

Das Recht zur Aufrechnung steht Ihnen nur zu, wenn Ihre Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt wurden oder wir diese schriftlich bestätigt haben. Die Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts ist nur möglich, wenn der Gegenanspruch auf demselben Vertragsverhältnis beruht.

 

Soweit einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein sollten oder werden, wird dadurch die Rechtsgültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht beeinflusst. Entsprechendes gilt für etwaige Vertragslücken.

 

Stand: Juli 2017
AGB-Vorlage erstellt von agb.de